Die Fachgruppe CSCW & Social Computing befasst sich mit der Anwendung von Telekommunikationstechnologien zur Unterstützung von Gruppen- und Teamarbeit – also der Mensch-Computer-Mensch-Interaktion. Dies beinhaltet u.a. Themengebiete wie

  • Groupware-Systeme, Kooperationssysteme,
  • Mobile Systeme, Ubiquitous Computing,
  • Wissensmanagement und Community-Unterstützung,
  • Web 2.0, Soziale Software (Social Software),
  • und Enterprise 2.0.

Die zentralen Fragen sind …

  • … wie arbeiten Mensch und Maschine zusammen?
  • … wie können Menschen in ihrer Zusammenarbeit durch Computer unterstützt werden?
  • … welche organisatorischen und technischen Veränderungen ergeben sich aus einer solchen rechnergestützten Zusammenarbeit?
  • … wie gestalten und beeinflussen diese Veränderungen unseren Weg in die Wissensgesellschaft?

Das Ziel der Fachgruppe CSCW & Social Computing ist es, den Austausch zwischen Wissenschaftlern und Praktikern aber auch zwischen verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen in oben beschriebenem Anwendungsgebiet zu fördern. Deshalb ist die Fachgruppe sowohl im Fachbereich Mensch-Computer-Interaktion als auch im Fachbereich Wirtschaftsinformatik der GI aktiv und unterhält Kontakt zu ähnlichen Arbeitskreisen beim VDI und im europäischen und internationalen Kontext.

Kontakt

Sprecher der Fachgruppe
Dr. Alexander Richter, Universität Zürich

Stellvertretender Sprecher der Fachgruppe
Michael Prilla, Ruhr-Universität Bochum

Weitere Mitglieder im Leitungsgremium:
Tom Gross, Thomas Herrmann, Nils Jeners, Michael Koch, Jan Marco Leimeister, Stephan Lukosch, Niels Pinkwart, Volkmar Pipek, Wolfgang Prinz, Gerhard Schwabe, Isabella Seeber, Gunnar Stevens, Volker Wulf

Ausführliche Information zur Fachgruppe finden Sie auf der separaten Website der Fachgruppe unter http://www.fgcscw.de/.

Aktuelle Ausschreibungen

Dissertationspreis für hervorragende Ergebnisse bei der Erforschung von Anwendungen der Informatik in sozialen Systemen

Aktuelle Produkte:

(Werbe-)Flyer zur Fachgruppe CSCW (PDF, 71 KB)